Material: Weg aus der Papierkrise: Weniger verbrauchen!

Weg aus der Papierkrise: Weniger verbrauchen!

Wir verwenden es für die tägliche Hygiene; wir lernen darauf schreiben und nutzen es seit Jahrhunderten zur Verbreitung von Kultur, Wissen und Informationen; wir verzieren damit Wohnräume, verpacken darin Lebensmittel und Getränke, selbst für Textilien findet es Verwendung – und mehrmals täglich werfen wir es weg: Papier.

Bei so breit gestreuten Einsatzmöglichkeiten wundert es niemanden: Papier hat auch eine Schattenseite! Sein hoher Verbrauch, vor allem in den Industrieländern, verursacht weltweit Folgeschäden.

Zweiseitiger Flyer mit Papierspartipps
Weg aus der Papierkrise

zurück zu den Materialien
Diese Seite wurde gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen.